Balance

Yoga kann helfen den Alltagsstress zu bewältigen, die Körperhaltung zu verbessern, mehr Kraft, mehr Selbstbewusstsein zu erlangen und auch die Balance von Körper und Seele wieder herzustellen.
Und genau dafür habe ich diesen kleinen Flow zusammengestellt. Zudem sind die Dreh- und Balanceübungen gut zur Stärkung der Knochen.
Also nimm gerne deine Matte und probiere den Flow aus, wenn du mehr Balance gut gebrauchen kannst.
Und denke währende der Praxis bitte immer daran, dass dies deine Praxis und dein Körper ist- du musst niemanden etwas beweisen. Mache alles im Rahmen deiner Möglichkeiten.

Einstimmung :

Komme ins Sitzen auf deiner Matte
„Wie fühlst du dich heute?“
„Nimm einmal war, wie dein Körper sich anfühlt.“
„Wie geht es dir heute?“
„Hast du vielleicht Verspannungen im Körper?“
„Wo fühlt es sich besonders eng an?“
„Und versuche dort einmal bewusst hineinzuatmen.“
Und nun beobachte für einige Augenblicke deinen Atem wie er durch deinen gesamten Körper ein- und ausströmt
Nimm einen tiefen Atemzug für „Om“ und atme aus O-M.
Bringe leichte Bewegungen in deinen Körper. Kreise deine Arme, deine Schultern, deinen Oberkörper

Erwärmung:

4-Füßler-Stand
Katze-Kuh (Variation: mit ungewohnter Handstellung)
4-Füßler-Stand
Einatmung: linker Arm und rechtes Bein heben
Ausatmung: linker Arm und rechtes Bein gehen zur Seite
Einatmung wieder zur Mitte (5 Wdhlg. im eigenen Atemtempo)
4-Füßler-Stand
Einatmung rechter Arm und linkes Bein heben
Ausatmung rechter Arm und linkes Bein gehen zur Seite
Einatmung zurück zur Mitte (5 Wdhlg. im eigenen Atemtempo)
Balasana (Kindshaltung)

Herabschauender Hund
Halbe Vorbeuge
Volle Vorbeuge
Tadasana

Surya Namaskar A (Sonnengruß A) (3 Durchläufe mit Kobra statt heraufschauender Hund)

Surya Namaskar B (Sonnengruß B) (3 Durchläufe)

Flow 1

Aus Surya Namaskar B: in den Stuhl
Gedrehter Stuhl (Hände vor dem Herz, nach links drehen)
Gewicht auf den linken Fuß, rechts zurücktreten
Gedrehter Ausfallschritt
Krieger I
Seitlicher Winkel (rechte Hand an die Innenkante des linken Fußes)
Kireger I
Krieger II
Trikonasana
Gewicht auf linkes Bein, Blick nach vorne unten, Schritt etwas verkleinern, linke Hand ca. 20 cm vor dem Gesicht auf den Boden
Halbmond (eventuell Mithilfe eines Blocks)
Krieger I
Hund
„Vinyasa“ (Brett, Knie, Brust/Stirn oder Chaturanga dandasana)
Halbe Vorbeuge
Ganze Vorbeuge
Stuhl
Gedrehter Stuhl (Hände vor dem Herz, nach rechts)
Gewicht auf den rechten Fuß, links zurücktreten
Gedrehter Ausfallschritt
Krieger I
Seitlicher Winkel (linke Hand an die Innenkante des rechten Fußes)
Krieger I
Krieger II
Trikonasana
Gewicht auf das rechte Bein, Blick nach vorne unten, Schritt verkleinern, recht e Hand ca. 20 cm nach vorne auf den Boden
Halbmond (eventuell Mithilfe eines Blocks)
Krieger I
Hund
„Vinyasa“ (Brett, Knie, Brust/Stirn oder Chaturanga dandasana)
Halbe Vorbeuge
Volle Vorbeuge
Stuhl
Tadasana

Flow 2

Baum (Schwerpunkt linkes Bein) (3 Atemzüge)
Rechtes Bein anziehen oben lassen
Adler
Kurz ausschütteln und in Tadasana
Baum (Schwerpunkt rechts) (3Atemzüge)
Linkes Bein anziehen und oben lassen
Adler
Kurz ausschütteln und in Tadasana

Flow 3

Volle Vorbeuge
Halbe Vorbeuge
Herabschauender Hund
4-Füßler-Stand
Auf die Unterarme kommen
Delphin

Bauchlage
Heuschrecke Hände hinter dem Rücken zusammennehmen
Bauchlage (Hüftwackeln)
Hände hinter dem Rücken zusammennehmen und aus dem unteren Rücken hoch drücken (Boot)
Bauchlage (Hüftwackeln)
Bogen
Bauchlage (Beine-Scheibenwischer)
übers Kind und den Fersensitz
Sitzen
Stock
Sitzende Vorbeuge
Rückenlage
Schulterbrücke (3x je 2 Atemzüge) eventl. 3.x Rad
Unterstützter Schulterstand (m. Block), Schulterstand oder Happy Baby (mehrere Atemzüge)
Krokodil zu jeder Seite (3 Atemzüge)
Savasana (7 Minuten)

Abschluss:
Komme in den Schneider- oder Lotussitz und spüre noch einmal nach.

„Was hat sich vielleicht in deinem Körper verändert?“

„Spürst du noch dieselben Verspannungen und Einengungen?“

Nimm wahr wie dein Atem jetzt nach der Praxis fließt.

Atme abschließend ein für „Om“

und aus: O-M

Namasté

By |2018-12-12T11:46:15+00:00Dezember 12th, 2018|Yoga Flows|0 Comments

About the Author:

Berlin| inspirations| life| collecting moments Hallo, Namaste und willkommen auf meinem Blog Mein Name ist Caro (eigentlich Svenja Carolin, aber viele nennen mich nur „Caro“ oder „Svenja“) und ich bin zertifizierte Hatha/Vinyasa Flow Yogalehrerin. Und ich arbeite als Assistentin im Personalbereich beim Rundfunk. Ich liebe Yoga, Meditation, Netflixen, MatchaLatte und all die kleinen Dingen auf der Welt. Auf diesem Blog schreibe ich über Yoga, meine Yogareise, Essen und meine Gedanken. Die Welt hat so viel zu bieten und wir sollten alle versuchen mehr auf die kleinen positiven Dinge zu achten und viel verständnisvoller mit uns und anderen umgehen. Wenn du irgendwelche Fragen hast oder einfach nur „Hallo“ sagen magst, scheu dich nicht mir zu schreiben.

Leave A Comment