Stärke

Ganz oft verwechseln wir Kraft und Stärke mit Härte. Dabei schwingt so ein Gefühl von Aggressivität mit. Wir vergessen dabei, dass wir auch weich, schwach und verletzlich sein können. Schwäche und Kraft bzw. Stärke müssen kein Widerspruch sein.

Oft können wir uns jedoch auch gar nicht auf unsere Kraft verlassen bzw. einlassen, weil wir glauben die nötige Kraft in uns zu haben oder mit Kraft nicht mitfühlend und fair handeln zu können.

Wir sind häufig zu ungeduldig mit uns selber und mit den Menschen um uns herum. Die Dinge sollen schnell-schnell erledigt werden, der Körper soll fix fit werden- wir rennen und rennen und so rennen wir vorbei am Augenblick des Seins. Es ist ein schmaler Grad zwischen Kraft und Härte. Die Kraft kommt aus der Tiefe der Mitte und fließt in den Körper. Sie springt aus dem Herzen, aus dem Geist, aus unserem wahren Selbst. Wenn wir wirklich in unserer Kraft sind, können wir uns selbst, anderen und der Welt um uns herum wahrlich öffnen und wirklich da.

Doch wenn der Kopf und das Ego zu viel zu schnell wollen, kann sich schnell ein Strudel von Stress und Unzufriedenheit um uns auftun. Plötzlich ist nichts mehr gut genug. Auch wir selber nicht mehr. Und so geschieht es oft, dass wir in einen ungeduldigen Perfektionismus verfallen, der uns sämtlich Kraft raubt, weil die Kraft nie ausreicht.

Die Kunst ist die Balance zwischen Kraft und Härte nicht zu verlieren, nachsichtig zu sein und sich die Kraft gut einzuteilen.

By |2019-05-28T10:04:00+00:00Mai 15th, 2019|Gedanken|0 Comments

About the Author:

Berlin| inspirations| life| collecting moments Hallo, Namaste und willkommen auf meinem Blog Mein Name ist Caro (eigentlich Svenja Carolin, aber viele nennen mich nur „Caro“ oder „Svenja“) und ich bin zertifizierte Hatha/Vinyasa Flow Yogalehrerin. Und ich arbeite als Assistentin im Personalbereich beim Rundfunk. Ich liebe Yoga, Meditation, Netflixen, MatchaLatte und all die kleinen Dingen auf der Welt. Auf diesem Blog schreibe ich über Yoga, meine Yogareise, Essen und meine Gedanken. Die Welt hat so viel zu bieten und wir sollten alle versuchen mehr auf die kleinen positiven Dinge zu achten und viel verständnisvoller mit uns und anderen umgehen. Wenn du irgendwelche Fragen hast oder einfach nur „Hallo“ sagen magst, scheu dich nicht mir zu schreiben.

Leave A Comment